[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
GT 64: Championship Edition (Nintendo 64)
«« Golden Nugget 64 ««  »» Harvest Moon 64 »»
Boxarts
US-NTSC (Front)
Ø Wertungen
71% (1 Mag)
63% (5 User)
Infos
Genre: Racing
Entwickler: Imagineer
Datenträger: 64 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
City Tour Grand Prix: Zenmoto GT Senshuken
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Imagineer
Ocean
Ocean
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
30. Oktober 1998
31. August 1998
1998
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---

Beschreibung (Verpackungstext)
The streets are clear, the lights are green and nothing is stopping you from taking the GT 64 Challenge.

GT Racing puts the dream of professional racing into the hands of the ordinary driver. Specially re-engineered passenger cars take on the streets from Tokyo to the USA in the search for greater realism and improved challenges.

GT 64 takes this one stage further by placing you behind the wheel of one of these monster machines. Accurately modelled car systems demand your every response be as real as if you were actually there, putting your faith in yourself and in the equipment around you.

Screenshots (Anzahl: 0)
Keine Screenshots vorhanden.
Zeitschriftenscans
Video Games 8/98
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 2)
Gastkommentar schreiben
Name: Black Diamond    Beiträge: 648 30.07.2012 um 20:24:36 Uhr
Ich muß gestehen das ich mich damals von dem Namen hab täuschen lassen. GT aka Gran Turismo? Angefeuert von dem im Mai erschienenen GT für die Playstation, habe ich mir GT 64 blind gekauft. Das Cover sah gut aus. Das Modul reingelegt war ich immernoch zufrieden. Die Menüs sind auf Deutsch, die Autos, Daten und vor allem die Fahrerfotos sahen gut aus. Die Enttäuschung kam dann im eigentlichen Rennen. Die Straße sieht einfach schrecklich aus (was haben die sich denn dabei gedacht?!) und die Sounds und die Musik sind Ohrenfeindlich. Die Fahrphysik dagegen ist bis auf die eine oder andere Schwäche ganz ordentlich. In guter Erinnerung ist mir das Design des Himmels geblieben. Das sah wirklich gut aus. Alles in allem war die Enttäuschung so groß weil, wie mein Vorschreiber schon so treffend formuliert hat, das Potential einfach da war.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 705 25.02.2011 um 23:04:39 Uhr
Schade, dieser Racer hat unglaublich viel Spielspaßpotential. Aber was im Endeffekt übrigbleibt, reicht grad für ein Wochenende. Die drei Strecken sind zwar alle recht gut, aber definitiv zu wenig, die Musik ist für die Tonne (für mich mit Abstand die Schlechteste auf dem N64) und die Motorengeräusche und Sounds - na ja. Das Fahren an sich macht allerdings richtig, richtig Laune.

Unbedingt sollte man aber hier die japanische Version zocken. Sie lässt sich spürbar besser steuern, man hat mehr Einstellmöglichkeiten bei den Fahrzeugen und zwei der drei Strecken sind optisch komplett anders, da alle Strecken hier durch original japanische Schauplätze führen.

Ich finde das traurig. Sechs statt nur drei Strecken, noch etwas Feinschliff an der Steuerung, bessere Musik und ordentliche Soundeffekte und GT 64 hätte das Zeug zum besten N64-Rennspiel gehabt.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0186 Sek.