[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Final Fantasy VI (PlayStation)
«« Final Fantasy Tactics ««  »» Final Fantasy VII »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
79% (1 Mag)
91% (4 User)
Infos
Genre: Rollenspiel
Entwickler: TOSE
Datenträger: 1 (CD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
SquareSoft
Nicht erschienen
SCEE
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
11. März 1999
Nicht erschienen
1. März 2002
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
Die PAL-Version beinhaltet eine DVD mit einer Demo-Version von "Final Fantasy X" für PlayStation 2. In den USA erschien die PlayStation-Portierung von "Final Fantasy VI" zusammen mit "Final Fantasy V" als "Final Fantasy Anthology".
 

Spiele die ebenfalls dem "Final Fantasy"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Lernen Sie aus der Vergangenheit.

Der Kampf der Zauberer liegt viele Jahrhunderte zurück. Mit Eisen, Maschinen und moderner Technik wurden Zivilisationen wiederaufgebaut. Doch nun kehren die Zauberkräfte zurück, und als ein alter Esper entdeckt wird, scheint ein neuer Krieg unausweichlich...

  • Exklusive CG-Filmsequenzen nur in dieser Ausgabe.
  • Entdecken Sie die Ursprünge der Spezialfeatures in späteren Folgen der FINAL FANTASY-Reihe, darunter Beschwörungszauber, Minirätsel, das Active Time Battle-System und vieles mehr.
  • Unzählige Waffen, Gegenstände, Zaubersprüche und Spezialfähigkeiten sorgen für ein Gameplay mit enormer Tiefe und Strategie.


Englisch:
Learn From The Past.

Many centuries have passed since the war of the Magi - civilisations have been rebuilt with iron, machines and technology. But the forces of magic have begun to return, and when an ancient Esper is discovered, the risk of war resurfaces.

  • Featuring all-new CG cinematic sequences exclusive to this edition.
  • Discover the origins of special featurs later developed in the subsequent FINAL FANTASY series, including summoning magic, mini quests, the Active Time Battle system and much more.
  • Numerous weapons, items, magic spells and special skills allow for incredible gameplay depth and strategy.

Screenshots (Anzahl: 16) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 7)
Gastkommentar schreiben
Name: -Stephan-    Beiträge: 29 04.09.2011 um 09:17:45 Uhr
Einen richtig guten Guide zu Final Fantasy VI gibts bei http://rpg.ilumnia.de/guides/ff6/ (deutsch); hab da öfters mal drin rumgeschmökert, wirklich gut aufgemacht

Zum Aufleveln: Das ist gerade heutzutage natürlich schwer zu beurteilen, gerade wenn man Spiele wie das aktuelle Xenoblade Chronicles, Final Fantasy XIII oder the Last Remnant kennt, wo man sich selbst aussuchen kann ob man in die Kämpfe geht oder nicht. In heutigen Zeiten tue ich mich mit den Zufallskämpfen damaliger J-RPGs auch ein wenig schwer, damals wars halb, bis auf Chrono Trigger, normal

Allgemein bin ich von Final Fantasy VI aber wirklich begeistert, da stimmt fast alles. Interessante Charaktere, tolle Idee mit den zwei Welten, gute Story, abwechslungsreiche Gegner und Gebiete, auch die Animationen der Charaktere muüssen zur damaligen Zeit sicherlich bemerkenswert gewesen sein. Kurzum: klasse J-RPG, steht weit oben in meiner bisher gespielten Final Fantasy Welt, muss sich aber aktuell Xenoblade Chronicles geschlagen geben
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.220 25.08.2011 um 14:26:48 Uhr
Original von SP1282
Was ich zur SNES-Version noch sagen kann, ist, dass an bestimmten Punkten im Spiel - z.B. beim Übergang in die zweite Weltkarte - Charaktere automatisch von selbst aufgelevelt werden, wenn sie noch nicht einen bestimmten Level erreicht haben. Bei mir war es so, dass ich manche Charakter nur wenig verwendet habe und diese waren dann auf einmal fast so hochgelevelt wie die anderen.

Heute beschleicht mich immer noch ein unangenhmes Gefühl, wenn ich daran denke, wie ich mich durch das Spiel gequält habe. Ich frage mich, ob bei späteren Versionen / Portierungen die unglaublich (unverschämt) hohe Encounter-Rate reduziert wurde.

Also was Letzteres betrifft kann ich zumindest, was das Aufleveln betrifft, sagen, dass die EXP-Verteilung bei der GBA-Version zwar überarbeitet wurde, aber ich weiß nicht, ob das unbedingt zu einem schnelleren Aufleveln dort führt. Ich hab' meine Truppe in der zweiten Hälfte des Spiels auch massiv hochgelevelt, damit ich später keine Probleme bekomme. Dabei habe ich im Internet nach Guides gesucht, wo Stellen beschrieben werden, wo man das recht gut machen kann. Dabei bin ich auf einen Trick gestoßen, mit dem man bei der SNES-Version (und somit wohl auch auf der PSX) sehr schnell Levelaufstiege bekommen kann. Dieser Trick funktionierte auf dem GBA allerdings nicht mehr, da, wie schon erwähnt, die EXP 1. anders verteilt werden und 2. die Gegner nicht mehr die selben Erfahrungspunkte liefer wie früher.

Ich glaube, bin mir aber nicht mehr ganz sicher, dass das so war, dass man an einer Stelle beim SNES gegen Dinosaurier kämpfen kann, da die EXP die ein Gegner abwirft auf die Teammitglieder verteilt wurden, wurde lt. dem Guide geraten dass alle Kämpfer einen bestimmten Zauberspruch lernen müssen. Anschließend musste man immer nur mit dem Charakter gegen die Gegner kämpfen, da dieser dann die ganzen Erfahrungspunkte für sich alleine bekommt, die sonst verteilt würden. Da die Gegner an der Stelle sehr stark sind, musste man sie in ein oder zwei Zügen besiegen, weswegen man sie schnell mit dem besagten Zauberspruch bearbeiten musste... können auch zwei verschiedene Zaubersprüche gewesen sein, die man benötigte, bin mir nicht mehr ganz sicher. Auf jeden Fall hat das auf dem GBA aus zwei Gründen nicht mehr geklappt. Zum einen funktionierte der Zauberspruch dem Gegner-Typ nicht mehr, was darauf schließen lässt, dass man bei Square diesen Trick wohl gekannt hat und nicht wollte, dass er zukünftig noch angewandt wird. Dazu kommt dann noch, dass die EXP auf dem GBA nicht mehr auf die einzelnen im Kampf befindlichen Team-Mitglieder verteilt werden, sondern dass jeder die nach dem Kampf angezeigten EXP bekommt. Somit hätte es keinen Sinn gemacht, wenn man nur alleine gegen  die Gegner kämpft, da der einzelne Kämpfer dadurch auch nicht mehr EXP bekommt... da kann man dann auch gleich vier Team-Mitglieder mitnehmen. Das ist auch der Grund wieso die Anzahl der Erfahrungspunkte, die die jeweiligen Gegner nach dem Besiegen "zurücklassen" auf dem GBA überarbeitet wurde. So bekommt man jetzt zwar weniger, aber da sie nicht mehr aufgeteilt werden, hat man unterm Strich wohl etwa genauso viel.

Das Ende vom Lied war dann, dass ich den Trick zwar nicht anwenden konnte, die Stelle sich aber dennoch gut zum Auflevel eignete und ich dann eben einige Stunden dort verbracht habe damit ich meine Kämpfer auf ein Level von irgendwas zwischen 70 und 80, oder sogar noch mehr, hochgebracht habe... was auf dem SNES sicher schneller gegangen wäre. Das Ganze hat mich aber recht wenig genervt, da ich ja wusste, auf was ich mich einlasse, wenn ich ein älteres jRPG spiele, wo's praktisch immer so abläuft.

Was die Encounter-Rate der Kämpfe bei FFVI angeht, muss ich sagen, dass sie auf dem GBA für ein Spiel in dem Alter eher mittelmäßig ist, soll heißen, ich kenne deutlich nervigere jRPGs, aber auch welche die weniger Zufallsbegegnungen haben. An und für sich empfand ich sie als nicht nervig, sondern als ok. Wobei das natürlich auch immer eine sehr subjektive Einschätzung ist.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 703 25.08.2011 um 10:10:44 Uhr
Was ich zur SNES-Version noch sagen kann, ist, dass an bestimmten Punkten im Spiel - z.B. beim Übergang in die zweite Weltkarte - Charaktere automatisch von selbst aufgelevelt werden, wenn sie noch nicht einen bestimmten Level erreicht haben. Bei mir war es so, dass ich manche Charakter nur wenig verwendet habe und diese waren dann auf einmal fast so hochgelevelt wie die anderen.

Heute beschleicht mich immer noch ein unangenhmes Gefühl, wenn ich daran denke, wie ich mich durch das Spiel gequält habe. Ich frage mich, ob bei späteren Versionen / Portierungen die unglaublich (unverschämt) hohe Encounter-Rate reduziert wurde.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.220 24.08.2011 um 21:18:54 Uhr
Original von -Stephan-
Das ist schwer zu sagen, da ich da leider keine Vergleichsmöglichkeit mit dem Original oder der DS-Version habe. Eine gewisse Verzögerung tritt in jedem Falle auf wenn man in den Menüs unterwegs ist. Als allzu schlimm würde ich es jedoch nicht bezeichnen, allerdings weiß ich halt auch nicht wie lang das bei der originalen PSOne CD-Version gebraucht hat.

Bin jetzt aktuell kurz nach Beginn des zweiten Weltzeitalters, wo man seine Party suchen gehen darf Etwas schade finde ich, dass man das Medium CD da nicht für weitere Zwischensequenzen genutzt hat, beispielsweise in der Oper, etc. Ansonsten verdient sich das Spiel aber Bestnoten, wobei die PSOne Version ja auch noch die schlechteste sein soll..

Soweit ich weiß, wird die PSX-Fassung auch nur als die Schlechteste bezeichnet, wegen der Ladezeiten, die aber evtl. bei deiner PSN-Version kürzer sind. Wenn sie nicht stören, dann ist passt es ja. Was ich mal gelesen habe ist, dass die engl. Übersetzung etwas "kompakter" ausgefallen ist, da er verfügbare Speicherplatz auf dem Modul knapp bemessen war. Für die GBA-Version wurde dann nochmal eine etwas ausführlichere Übersetzung angefertigt, allerdings kenne ich die nicht, da das Spiel dort auch dt. Text hat und ich den verwendet habe. Ich glaube das ist der einzig wirklich Nachteil, der aber wohl auch nicht so tragisch ist, da die Texte vom Sinn her das gleiche aussagen.

Btw. wenn du jetzt in der zweiten Hälfte bist, dann bist du jetzt quasi in dem Open-World-Teil wo du doch einige Side-Quests finden kannst. Eigentlich schade, dass es in späteren Teilen sowas nicht mehr gegeben hat.
Zitieren

Name: -Stephan-    Beiträge: 29 24.08.2011 um 20:23:30 Uhr
Original von NegCon
Original von -Stephan-
Diesen Klasskier hole ich derzeit auf der PSP (PSN Store) nach, wodrauf es auch durchaus noch mehr als akzeptabel aussieht Ein richtiges Meisterwerk. Klasse Story, Wendungen und interessante Charaktere machen dieses Spiel aus. Zwar hab ich nach knapp 30 Std. bisher nur die Anfangssequenz als hinzugefügtes Video sehen können, und die 3-D Szenen sehen nun wirklich nicht mehr zeitgemäß aus, aber das tut dem Spielspaß keinen Abbruch.

Bin auch erst dieses Jahr dazu gekommen das Spiel durchzuspielen, allerdings auf dem DSlite die GBA-Umsetzung "Final Fantasy VI Advance". Ich glaube CGI-Video gibt es nur am Anfang und am Ende bei der PSX-Portierung, ansonsten dürfte sie der SNES-Version entsprechen inkl. der leicht gekürzten Übersetzung. Mir hat es ebenfalls ziemlich viel Spaß gemacht, vor allem in der zweiten Hälfte in des überraschend Open-World-artig wurde und man viele Side-Quests finden konnte. Der Schwierigkeitsgrad war zumindest bei der GBA-Umsetzung auch völlig in Ordnung, allerdings weiß ich nicht wie auf dem SNES bzw. PSX ist, da für EXP-Verteilung bei der Handheldversion komplett überarbeitet wurde . Aber man hat da eigentlich auch noch niemanden klagen hören.

Eine Frage zur PSN-Version, wie sind den da die Ladezeiten wenn man ins Menü wechselt? Müssten doch eigentlich etwas besser sein, weil das Spiel auf der Festplatte liegt.

Das ist schwer zu sagen, da ich da leider keine Vergleichsmöglichkeit mit dem Original oder der DS-Version habe. Eine gewisse Verzögerung tritt in jedem Falle auf wenn man in den Menüs unterwegs ist. Als allzu schlimm würde ich es jedoch nicht bezeichnen, allerdings weiß ich halt auch nicht wie lang das bei der originalen PSOne CD-Version gebraucht hat.

Bin jetzt aktuell kurz nach Beginn des zweiten Weltzeitalters, wo man seine Party suchen gehen darf Etwas schade finde ich, dass man das Medium CD da nicht für weitere Zwischensequenzen genutzt hat, beispielsweise in der Oper, etc. Ansonsten verdient sich das Spiel aber Bestnoten, wobei die PSOne Version ja auch noch die schlechteste sein soll..
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.220 24.08.2011 um 15:34:29 Uhr
Original von -Stephan-
Diesen Klasskier hole ich derzeit auf der PSP (PSN Store) nach, wodrauf es auch durchaus noch mehr als akzeptabel aussieht Ein richtiges Meisterwerk. Klasse Story, Wendungen und interessante Charaktere machen dieses Spiel aus. Zwar hab ich nach knapp 30 Std. bisher nur die Anfangssequenz als hinzugefügtes Video sehen können, und die 3-D Szenen sehen nun wirklich nicht mehr zeitgemäß aus, aber das tut dem Spielspaß keinen Abbruch.

Bin auch erst dieses Jahr dazu gekommen das Spiel durchzuspielen, allerdings auf dem DSlite die GBA-Umsetzung "Final Fantasy VI Advance". Ich glaube CGI-Video gibt es nur am Anfang und am Ende bei der PSX-Portierung, ansonsten dürfte sie der SNES-Version entsprechen inkl. der leicht gekürzten Übersetzung. Mir hat es ebenfalls ziemlich viel Spaß gemacht, vor allem in der zweiten Hälfte in des überraschend Open-World-artig wurde und man viele Side-Quests finden konnte. Der Schwierigkeitsgrad war zumindest bei der GBA-Umsetzung auch völlig in Ordnung, allerdings weiß ich nicht wie auf dem SNES bzw. PSX ist, da für EXP-Verteilung bei der Handheldversion komplett überarbeitet wurde . Aber man hat da eigentlich auch noch niemanden klagen hören.

Eine Frage zur PSN-Version, wie sind den da die Ladezeiten wenn man ins Menü wechselt? Müssten doch eigentlich etwas besser sein, weil das Spiel auf der Festplatte liegt.
1x editiert. Zuletzt am 24.08.2011 um 15:35:05 Uhr Zitieren

Name: -Stephan-    Beiträge: 29 24.08.2011 um 15:16:31 Uhr
Diesen Klasskier hole ich derzeit auf der PSP (PSN Store) nach, wodrauf es auch durchaus noch mehr als akzeptabel aussieht Ein richtiges Meisterwerk. Klasse Story, Wendungen und interessante Charaktere machen dieses Spiel aus. Zwar hab ich nach knapp 30 Std. bisher nur die Anfangssequenz als hinzugefügtes Video sehen können, und die 3-D Szenen sehen nun wirklich nicht mehr zeitgemäß aus, aber das tut dem Spielspaß keinen Abbruch.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0618 Sek.