[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Outlander (Super NES)
«« Out to Lunch ««  »» P.T.O. II: Pacific Theater of Operations »»
Boxarts
GER-PAL (Front)
Ø Wertungen
42% (3 Mags)
43% (2 User)
Infos
Genre: Action
Entwickler: Mindscape Inc.
Datenträger: 8 MBit (Modul)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
???
Mindscape Inc.
Mindscape Inc.
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
???
April 1993
1993
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
Das Spiel wurde mit der Annahme entwickelt, es unter der "Mad Max"-Lizenz auf den Markt bringen zu können. Als das nicht klappte, wurde es als "Outlander" veröffentlicht.
 

Spiele die ebenfalls dem "Outlander"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
ES GIBT KEIN ZURÜCK. DIE HOFFNUNG ALLER MENSCHEN LIEGT AUF DEINEN SCHULTERN, DU BIST DER EINZIGE, DER IHR ÜBERLEBEN SICHERN KANN.

VERSUCHE, DEN KAMPF ZU GEWINNEN UND BETE, DAß DU ES SCHAFFST.

  • VERSCHIEDENE SPIELSEQUENZEN MIT RENN-SIMULATION UND STRAßENKÄMPFEN.
  • 3-D PERSPEKTIVE MIT SICHT VON VORNE, HINTEN, LINKS UND RECHTS.
  • GROßES WAFFENANGEBOT: SCHUßWAFFEN, MASCHINENGEWEHRE, EXPLOSIONSGESCHOSSE UND AUTO-SPRENGSÄTZE.
  • DIREKTANZEIGE DER SPUR AUF EINER KARTE, DIE DEIN VORGEHEN DURCH DIE SECHS WASTELAND-REGIONEN ANZEIGT.


Englisch:
There's No Way Out...

There's no turning back. The hopes of the human race are riding on you. You their only chance at survival. To go forward, you'll have to fight your way in. And then pray you can get out...

  • Multiple game sequences - include combat driving simulation and hand-to-hand roadside battles.
  • First person behind the wheel perspective with front, rear, left and right views.
  • Dynamic 3-D universe with real-time full-object scaling.
  • Massive arsenal of weapons: Shot gutn, machine gun, explosives and car-mounted rocket launcher.
  • Vital supplies to find and use: Water, food, gas, and "post-apocalypse" survival equipment.
  • On-screen map tracks your progress across the Wasteland.

Screenshots (Anzahl: 2)
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 3)
Gastkommentar schreiben
Name: Murtile    Beiträge: 51 29.12.2020 um 18:30:38 Uhr
Was ich mir alles bei meinem SNES-Marathon antue...

Bewertung fiel mir auch nicht leicht, hab sicherheitshalber mein Minimum genommen, bestenfalls 50%, besonders wenn ich es damals als Jugendlicher gespielt hätte.

Natürlich war ich hier und auf anderen Seiten vorgewarnt, aber das "MadMax"-Szenario zieht mich meistens magisch an, auch hier, Schießereien und Autokämpfe! Obwohl ich kein großer MadMax-Fan der Filme bin.
Nach dem Kauf und einem längeren Testspiel gab ich es auf, das Spiel war mir zu schwer und ich verstand das Prinzip nicht wirklich.
Vor kurzem hatte ich wieder Lust drauf, die SNES-Konsole stand ja sowieso schon bereit und diesmal wollte ich es genau wissen! Ich las nochmal sorgfältig die Anleitung und während des Spiels auch Tips im Internet... WARUM ich mich so festgefahren hatte, dass ich nur am Straßenrand parke, wenn das Benzin alle ist, weis ich nicht?
Ständig wollte ich mit wenig Energie noch zur nächsten Stadt kommen...
Es steht doch in der Anleitung, wenn Benzin leer ODER die Lebensanzeige niedrig, dann anhalten!
Nach ein paar Städten fiel dann endlich der Groschen und von da an ging es auch gut voran!

Zu den berechtigten Kritiken:
Grafik, Gameplay usw. ist allgemein schlecht, ich persönlich würde sagen "noch ok".
Wirklich leicht ist es auch nicht, aber durch die fast fehlende Abwechslung, wird man immer besser und sparsamer. Es gibt auch so nichts anderes zu sehen im Spiel, einmal die 3.Person-Ansicht vom Auto und einmal die Seitenansicht zu Fuß, wo sich mal die Hintergründe mehr oder weniger ändern.

Richtig Abwechslung kommt nur etwas bei den Gegnern auf. Das Auto wird einige Zeit später, neben den 2 verschiedenen Motorradkriegern, von Hubschraubern belästigt und die Gegneranzahl steigt an. In der Stadt gesellt sich zu den zwei Standard-Gegnern mal ein schwarzgekleideter Punkt mit Armbrust und die Lebensenergie der Gegner steigt nach und nach an, anfangs noch 2 Schläge, gegen Ende 6 Schläge und auch hier ab und zu mehr Bösewichte auf dem Bildschirm. Achja, Landminen kommen dann nicht nur zu Fuß auf der Straße vor, sondern auch in den letzten Städten.

Im Netz gibt es übrigens kaum Passwörter, kein Wunder! diese sind individuell und 15 Zeichen lang! SOWAS hätte ich mir sehr bei Waterworld gewünscht!
Man bekommt 5 Passwörter, am Anfang jeder vierten Stadt, und diese merken sich meiner Meinung nach alles: Stadt/Stage, Continue (max. 3), Energiebalken!, Geigermüller-Zähler, alle oder fast alle Items und Munition!

Damit man zum Schluss nicht doch denkt, das Spiel wäre zu leicht, gibt es nach der 20sten Stadt keine Passwörter mehr, man muss die nächsten 8 Städte und den Boss ohne Passwort erledigen... hier war dann das Spiel nicht mehr leicht, eher normal, es ging bei mir trotzdem zügig voran.

Ohne groß was am Spiel zu ändern, wäre es einfach besser gewesen, dass Spiel zu halbieren, man kann doch nicht 3 Stunden lang immer das selbe relativ langsam und monton machen!
Oder wenigstens ein Intro einbauen und ca. 3 Zwischenszenen mit Bild und Text, damit man irgendwie motiviert ist. Ansonsten kämen jetzt meine Standard-Wünsche, mehr Gegnervielfalt, mehr Waffen, Zwischenbosse, mehr Hintergründe bzw. einfach andere Level usw...

Empfehlung für Leute die glauben nichts besseres zum Spielen zu haben oder einfach alles zocken, wo MadMax drin sein könnte.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.253 10.08.2011 um 11:57:04 Uhr
Original von SP1282
Danke für den Upload; das Modul hat übrigens auf beiden Systemen 8 MBit.

Ebenfalls danke für die Info. Hab' soeben geändert.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 728 10.08.2011 um 09:58:50 Uhr
Wieder eines der Spiele, bei denen die MD-Version die bessere ist (normalerweise ist es ja eher umgekehrt).

Die Außenansicht ist beim SNES-Outlander bei weitem nicht so stimmungsvoll, wie die Cockpitperspektive auf dem Mega Drive. Das Schlimmste ist aber, dass bei schlechterer Spielbarkeit (schwammige Steuerung) das Auto auch noch deutlich mehr Schaden nimmt bzw. viel weniger aushält als in der Sega-Version. Lediglich die Musik ist auf dem SNES besser.

Outlander ist leider extrem abwechslungsarm. Auf dem MD machen zumindest die gelungenen Fahrtabschnitte Spaß, auf dem SNES ist beides - das Fahren und die Lauf-Level kein Vergnügen.
Dafür ist hier aber wenigstens die Game-Over-Musik sehr stimmungsvoll: http://www.youtube.com/watch?v=9GLhAJsFmTU

Danke für den Upload; das Modul hat übrigens auf beiden Systemen 8 MBit.
1x editiert. Zuletzt am 16.08.2011 um 11:22:29 Uhr Zitieren

© Copyright 2001 - 2021 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0339 Sek.