[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Asterix and the Great Rescue (Mega Drive)
«« Art of Fighting ««  »» Asterix and the Power of the Gods »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
67% (3 Mags)
48% (3 User)
Infos
Genre: Jump 'n' Run
Entwickler: Sega
Datenträger: 16 MBit (Modul)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
???
Sega
Sega
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
???
1994
1993
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Asterix"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Zack!! Zoff!! Peng!! Asterix ist wieder da - in seinem nächsten aufregenden Abenteuer. Und wieder werden Asterix und sein bester Freund Obelix in ein spannendes Abenteuer verwickelt, als sie herausfinden, daß Miraculix und Majestix von den Römern entführt wurden. Asterix und Obelix müssen die Römer besiegen und ihre Freunde zurück nach Hause bringen!


Englisch:
Wham!! Biff!! Pow!! Asterix is back in another highly exciting adventure. Yet again Asterix and his good friend Obelix are throw into an amazing adventure, when they find out that Getafix and Dogmatix have been kidnapped by the Romans. Asterix and Obelix must defeat the Romans and bring their friends back home!

Screenshots (Anzahl: 15) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 4)
Gastkommentar schreiben
Name: Retrostage    Beiträge: 597 28.03.2014 um 14:44:37 Uhr
Tests waren VIEL zu gnädig... Wieder mal ein Beispeil, wo eine Comic-Umsetzung sowas von in den Sand gesetzt wurde, obwohl die 16-Bit-Power eigentlich für mehr Spielqualität hätte sorgen können. Sehr schade und reiht sich in einer ganzen Liste an Fehlgriffen oder schlampigen, hingerotzen Umsetzungen hin.
1x editiert. Zuletzt am 28.03.2014 um 14:44:51 Uhr Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 171 14.10.2013 um 20:11:04 Uhr
Original von ShadowAngel
Die 3+ ist noch viel zu gnädig für diesen Schwachsinn

Sehe ich auch so. Das Spiel ist in meinen Augen eine Totalkatastrophe. Zeichenstil und Animationen sind lächerlich, alles wirkt globschlächtig und wie Buntstiftkrakeleien. Trotz weniger Farben und geringerer Auflösung sehen die beiden Master-System-Spiele von Sega um mehrere Klassen besser aus, und fangen im Gegensatz zu diesem Machwerk auch den Zeichenstil der Comics an.
Das Leveldesign bewegt sich zwischen langweilig und unterirdisch, in Verbindung mit der praktisch nicht vorhandenen Schlagreichweite machte mir Spiel etwa so viel Spaß, wie sich mit Stahlwolle das Zahnfleisch abzuscheuern. 
Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 332 20.07.2011 um 21:28:22 Uhr
Das ist noch nix im Vergleich mit dem komischen Viking-Metal-Soundtrack des C64-Asterix .
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 819 23.09.2010 um 20:34:47 Uhr
Die 3+ ist noch viel zu gnädig für diesen Schwachsinn (Da wären wir wieder beim Thema Eggebrecht und seine merkwürdigen Reviews...das ist also genauso gut wie Shinobi 3...ne ich sag nix mehr dazu  )
Asterix and the Great Rescue ist furchtbar. Das erste was auffällt ist die schlimme, gar nicht zu Asterix passende Musik.
Dann startet man. Asterix und Obelix sehen dämlich aus und ihre Schlagnanimationen sind peinlich. Die sind so schlecht gemacht, das man praktisch gar keine Reichweise hat und schon fast in die Gegner laufen muss um sie zu verprügeln. Die Kollisionsabfrage ist schrecklich, mal trifft man, mal trifft man nicht und nimmt schaden, das Spiel würfelt es wohl aus. Das Leveldesign ist unterdurchschnittlich und bisweilen unfair. Noch unfairer wird das Spiel durch die Uhr. Zeitlimits sind immer Mist, aber hier ganz besonders unfair.
Die Grafiknote ist auch daneben...2- aber Obelix sieht aus wie vom örtlichen Kindergarten gemalt, mitsamt den lächerlichen Animationen.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0488 Sek.