[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Shenmue II (Xbox)
«« SeaBlade ««  »» Soldier of Fortune II: Double Helix »»
Boxarts
UK-PAL (Front)
Ø Wertungen
81% (1 Mag)
97% (1 User)
Infos
Genre: Action Adventure
Entwickler: Sega AM2
Datenträger: 1 (DVD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Nicht erschienen
Microsoft Game Studios
Microsoft Game Studios
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
Nicht erschienen
29. Oktober 2002
21. März 2003
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Shenmue"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Keine Beschreibung vorhanden.

Screenshots (Anzahl: 0)
Keine Screenshots vorhanden.
Zeitschriftenscans
Das offizielle Xbox Magazin 3/03
by Segagaga00087

Kommentare (Anzahl: 3)
Gastkommentar schreiben
Name: SP1282    Beiträge: 712 10.12.2018 um 13:53:44 Uhr
Original von ShadowAngel
Shenmus 2 macht alles besser. Mehr Action, höheres Tempo, mehr örtlichkeiten, man erlebt mehr und es ist ein großes Abenteuer. [...] Tank control ist immer noch, aber dafür wurde alles straffer: Stundenlanges warten ist nicht mehr. Ich fand das richti gut.

Shenmue 2 habe ich auf der Dreamcast gespielt ohne Ende und es war damals ein wirklich tolles, abwechslungsreiches Abenteuer. Aber Warten musste man dann später in Kowloon leider ständig, da jedes Hochhaus und auch in den Hochhäusern oft einzelne Abschnitte oder Appartements vor dem Betreten immer erst geladen werden mussten. In Kowloon kam für mich, obwohl die Location super interessant war, deshalb gar kein richtiger Spielfluss zustande. Davor nervten die häufigen Ladezeiten auch schon etwas, aber in dem Gebiet hat es sich mir wirklich negativ eingebrannt.

Spannend fand ich später Yakuza auf der PS2, das viel von Shenmue übernahm, aber gerade im ersten Teil der Reihe auch alles etwas komprimierte und entschlackte. Habe letztens Yakuza Kiwami auf der Pro gespielt und muss sagen, Teil 1 der Yakuza Reihe ist bis heute mein Lieblingsteil der Serie - gerade, weil es sich auf das Wesentliche beschränkt und trotzdem so viel bietet.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 834 06.12.2018 um 23:35:44 Uhr
Shenmus 2 macht alles besser. Mehr Action, höheres Tempo, mehr örtlichkeiten, man erlebt mehr und es ist ein großes Abenteuer. Auch hier gilt, das ich gerade das HD Remake Spiele, das wirklich nur wenig in Sachen Grafik verändert (aber in 4K sieht es schon ok aus) aber wenn man den ersten Teil nicht mochte, wird man diesen nicht mögen. Ich mochte Shenmue und Teil 2 war eine tolle Fortsetzung, die obendrein auch als Vorlage für die Yakuza Reihe diente, Tank control ist immer noch, aber dafür wurde alles straffer: Stundenlanges warten ist nicht mehr. Ich fand das richti gut.
Zitieren

Name: Segagaga00087    Beiträge: 258 10.11.2018 um 23:00:51 Uhr
Als Sony die PlayStation 2 veröffentlicht wurde und nach weitere 16 Monate später war Sega Dremcast bereits in Nordamerika eingestellt. Keine gute Grundlage für eine Konsolen-Exlusive Triloge!

Shenmue II wurde in Europa veröffentlicht, kurz bevor der Dremacast-Support in Europa eingestellt wurde. Das Spiel verkaufte sich trotzdem ordentlich.

Aber in Nordamerika war das Schicksal der Konsole jedoch schon besiegelt und damit blieb auch der Release des Spiels aus.
Aber immerhin: Shenmue hatte damit nach dem Saturn schon seine zweiten Konsole überlebt. Und die Nachfrage nach dem Spiel war unter US-Spielern relative hoch, sodass sich viele amerikanische Fans ein Exemplar aus Europa importierten.

Ein Jahr später erschien der Nachfolger dann auch offiziell in Nordamerika für Microsofts "Xbox". Viele Beobachter hielten das für eine fatalen Fehler.
Ihre Begründung: Die meisten Shenmue II Interessierten hätten sich bereits die
europäische-Importversion gekauft, sodass die Xbox-Fassung mehr oder weniger floppen musste. Das mag sein, ich glauben jedoch, dass der Wechsel auf die Xbox an sich das Problem war. Zu diesem Zeitpunkt war die Micosoft-Konsole ein sehr teures Stück Hardware (bei uns hat Anfang 470-500€ gekostet).
Der hohe Anschaffungspreis hielt viele Dreamcast-Besitzer in USA, die wegen der Shenmue II über eine Xbox nachdachten, vom Kauf ab.

Diese Xbox-Port Version war ursprünglich zuerst Exclusive für die USA veröffentliche, weil dem ersten Teil von Shenmue nicht so großartig verkauft wurde.

Später fast ein Jahr später gabt es auch für die EU, was eigentlich völlig unnötig war. Hab später im Jahr 2004 im Angebot gekauft als mein 1. Dremacast schon Kaputt war aber. Die Xbox-Fassung war gut, aber irgendwie war nicht mehr das selbe wie im beim Sega Dreamcast was die Steuerung angeht.

  
Und Danke, NegCon das du im Online reingestellt hast.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2018 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.3939 Sek.