[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Killer Loop (PlayStation)
«« Kileak: The DNA Imperative ««  »» Killing Zone »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
86% (2 Mags)
86% (2 User)
Infos
Genre: Racing
Entwickler: VCC Entertainment
Datenträger: 1 (CD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
???
Crave
Crave
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
???
31. Oktober 1999
9. November 1999
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Killer Loop"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Keine Beschreibung vorhanden.

Screenshots (Anzahl: 0) und YouTube-Video
Keine Screenshots vorhanden.
YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 7)
Gastkommentar schreiben
Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 192 25.03.2011 um 20:02:31 Uhr
Nun gut, "Stolz" war vielleicht nicht der hundertprozentig treffende Terminus.
1x editiert. Zuletzt am 25.03.2011 um 20:02:56 Uhr Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 25.03.2011 um 19:43:16 Uhr
Original von Epsilon Eagle
Natürlich hab ich dazu nichts beigetragen. Soll aber auch Leute geben, die sich darüber freuen/stolz sind, wenn die Nationalmannschaft ihres Landes sportlich was reißt, wo ist also das Problem? :)
Freuen schon. Da kann ich mich im von Dir genannten Beispiel nicht ganz ausnehmen. Zwar finde ich selbst das erstaunlich, kann es mir aber noch damit hinreichend erklären, dass das gemeinsame Ziel des Erfolgs der "eigenen" Mannschaft genutzt wird, um den Wunsch nach Zugehörigkeit zu erfüllen. Im Bezug auf den Stolz bin ich da vorsichtiger. Für mich persönlich würde ich sagen, dass er ein Gefühl der Zufriedenheit mit einer selbst erbrachten Leistung ist, eine Bestätigung des Selbstwerts, die auch von außen erfolgen kann – so ich sie denn einfordere und/oder annehme. Dieser Zusammenhang aus Leistungserbringung und Wohlgefühl kann nach meiner Auffassung nur innerhalb eines einzelnen Menschen stattfinden und lässt sich nicht auf die Erfolge eines anderen ausweiten. Dass es aber gerade in Bezug auf den Begriff des Stolzes sehr verschiedene Sichtweisen gibt, ist mir auch nicht erst heute aufgefallen. An dieser Stelle würde das jetzt aber eh zu weit führen und wäre wohl eher ein Thema für Foren zu den Bereichen Soziologie, Psychologie oder Philosophie.
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 192 25.03.2011 um 17:26:05 Uhr
Natürlich hab ich dazu nichts beigetragen. Soll aber auch Leute geben, die sich darüber freuen/stolz sind, wenn die Nationalmannschaft ihres Landes sportlich was reißt, wo ist also das Problem?
Zitieren

Name: PatrickF27    Beiträge: 104 24.03.2011 um 09:09:01 Uhr
Ja, stimmt genau!
Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 175 23.03.2011 um 23:20:10 Uhr
Ist das nicht unter dem Namen Magforce Racing ebenfalls für die Dreamcast erschienen?
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 23.03.2011 um 20:44:30 Uhr
Original von Epsilon Eagle
Ein bisschen stolz macht es schon, dass dieser Geschwindigkeitsrausch von nem deutschen Entwicklerteam geschaffen wurde. :)
Warum? Da hast Du doch nichts zu beigetragen, oder? 
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 192 23.03.2011 um 19:49:49 Uhr
Dieses Spiel zeigt eindrucksvoll, was technisch auf der Playstation möglich ist: tolle Grafik, gute Musik vor allem aber extrem hohe (Spiel-)Geschwindigkeiten. Deutlich besser als Wipeout. Ein bisschen stolz macht es schon, dass dieser Geschwindigkeitsrausch von nem deutschen Entwicklerteam geschaffen wurde.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2020 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0263 Sek.