[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Silent Hill (PlayStation)
«« Silent Bomber ««  »» SimCity 2000 »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
89% (4 Mags)
87% (9 User)
Infos
Genre: Survival Horror
Entwickler: Konami
Datenträger: 1 (CD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Konami
Konami
Konami
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
4. März 1999
31. Januar 1999
1. August 1999
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Das Spiel erschien komplett uncut in Deutschland, lediglich die Monster in der Schule, die in der US-Version noch wie Kinder aussahen, sind in der PAL-Fassung, wie auch schon im jap. Original, kleine undefinierbare Kreaturen.
 

Spiele die ebenfalls dem "Silent Hill"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
In einer Welt zwischen Realität und hölle versucht ein Mann, seine verschwundene Tochter zu finden. Folgen Sie dem Pfad des Blutes und monströser Mutationen in einer Stadt, die voller grausamer Geheimnisse steckt. Befreien Sie das Mädchen aus den Fängen dämonischer Mächte. Doch seien Sie gewarnt: Sie werden eine Dimension betreten, in der selbst der Tod keinen Ausweg darstellt. In Silent Hill erwartet Sie Horror in seienr schlimmsten Form - und Sie sind nur noch einen Schritt davon entfernt...!


Englisch:
A young man searching for his daughter... struggling to exist in a place between reality and hell... a town hidding gruesome, dark secrets. Follow a trail of blood and mutilation to snatch a loved one from the clutches of a demonic power. Enter an alternate dimension where death is no escape. Welcome to the madness that is Silent Hill...!

Screenshots (Anzahl: 1) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 27)
Gastkommentar schreiben
Name: pixel.croupier    Beiträge: 102 19.08.2022 um 09:30:33 Uhr
Dieses Jahr habe ich meinen Urlaub in Silent Hill verbracht, dieses mal habe ich aber nicht die Haupt Touristen Attraktionen besucht. Nö, Ich kann nun endlich Homecoming und Downpour von meinem Pile of Shame entfernen. Besonders Downpour hat mir richtig gut gefallen, so ähnlich könnte sich auch ein modernes Silent Hill anfühlen. Mit einer frei erkundbaren Stadt und optionalen Quests die, wenn man möchte, in Hounted House Stil zum gruseln einladen. Beide Spiele sind nicht fehlerfrei und haben teils massive technische schwächen mit Grafik und Gameplay. Besonders bei Homecoming war ich teilweise so sehr vom Kampfsystem und Grafikfehlern genervt das ich fast nach mehreren „begründeten“ Wutanfällen aufgegeben habe. Doch der Abstieg zur Hölle, das Gegner und Boss Design bei Homecoming oder die spannende Story, die kreative Otherworld und das investigative erkunden besonders im St. Maria Monastery in Downpour haben mich immer wieder zum weiterspielen motivieren können. Das der Soundtrack in Downpour nicht von Akira Yamaoka ist hat mich übrigens nur am Anfang etwas gestört, die Musik von Daniel Licht ist auch sehr gut. Ja es gibt Probleme, es gibt schlechte Reviews, es wurde alles hundert mal im Internet begründet und Silent Hill ist tot. Wenn man aber beide Spiele nicht zu sehr mit den Silent Hill Klassikern 1-3 vergleicht bekommt man hier erstklassige Horror Unterhaltung geboten und weil es sowieso seit 10 Jahren nichts neues mehr von Silent Hill gibt ist jetzt eine gute Gelegenheit zum nachholen gewesen.
Zitieren

Name: snake085    Beiträge: 12 20.02.2021 um 12:38:58 Uhr
Ok alles klar danke für die Info. Dann werde ich das mal probieren.   
Zitieren

Name: pixel.croupier    Beiträge: 102 19.02.2021 um 12:37:14 Uhr
Original von Consolero
Original von snake085
Ich muss vorher nur herausfinden ob die Gog Version von The Room auch  Kontroller Support hat.
Hat den DirectInput-Support der Originalversion. Für XInput-Support brauchst Du ein Tool wie XInput Plus oder XPadder.

Oder über die Option, "Steam Fremdes Spiel" der Steam Bibliothek hinzufügen. Dann kannst du dir Controller Profile erstellen oder Herunterladen und jeden Controller benutzen den du willst. Das ist eine sehr coole Funktion die ich sehr oft benutze.
Zitieren

Name: Consolero (Gast) 19.02.2021 um 10:22:57 Uhr
Original von snake085
Ich muss vorher nur herausfinden ob die Gog Version von The Room auch  Kontroller Support hat.
Hat den DirectInput-Support der Originalversion. Für XInput-Support brauchst Du ein Tool wie XInput Plus oder XPadder.
Zitieren

Name: snake085    Beiträge: 12 19.02.2021 um 09:27:46 Uhr
Original von vincvega64
Original von snake085
Ja Silent Hill 2 ist wirklich ein Meisterwerk. War eines der wenigen Horror Games wo ich wirklich Angst hatte und viel Zeit zum durchzocken gebraucht habe  da es so gruselig war.

The Room habe ich noch nie gespielt muss aber auch mal in Angriff haben.  War ja das letzte  Silent Hill das in Japan programmiert wurde und auch wenn es nicht so gut sein soll wie die Vorgänger, so sollte man es vielleicht doch mal gespielt haben.

Gib „The Room“ mal eine Chance, es gilt zwar als eines der schwächeren Silent Hills, was aber speziell an den Geistern liegt die man nur auf eine bestimmte Art und Weise loswerden kann. Das Szenario, den Horror in einem Apartment stattfinden zu lassen, finde ich sehr gelungen und unheimlich. Die Story bei der man die Gedankenwelt und Identität eines Serienkillers aufdeckt war eigentlich auch ganz interessant, sehr verschachtelt und mysteriös und vor allem unheimlich das ganze. Für mich ein starkes Silent Hill, dass ich immer mal wieder gerne einlege um diese spezielle Stimmung zu bekommen die es nur in diesem Spiel gibt. Vor ein paar Wochen habe ich mir endlich mal „Downpour“ zugelegt, das auch einen schlechten Ruf und eine andere Stimmung als die klassischen Silent Hills hat aber zumindest mit der Handlung mein Interesse wecken konnte. Beim Sound hat man zumindest versucht etwas an die Yamaoka Stimmung zu kommen, den Titelsong von Korn vergisst man aber lieber schnell wieder. Schade, dass es mit der Silent Hill Serie vor ein paar Jahren so zu Ende ging, meine Hoffnung auf ein Kojima Silent Hill ist aber noch nicht erloschen. Und SH1-4 sind heute noch so einzigartig, dass ich sie alle paar Jahre immer mal wieder durchspiele wenn ich in der „Jacob‘s Ladder“ Stimmung bin.

Danke für den Tipp werde ich machen.  Ich muss vorher nur herausfinden ob die Gog Version von The Room auch  Kontroller Support hat. Falls ja werde ich es mir dort kaufen, falls nicht werde ich versuchen eine gebrauchte PS2 Version aufzutreiben.

Downpour habe ich sogar gespielt und fand es nicht so übel. Es kommt zwar nicht an die klassischen Teile 1 bis 3 heran, aber es ist meiner Meinung nach durchaus annehmbar.
Zitieren

Name: pixel.croupier    Beiträge: 102 09.02.2021 um 12:40:37 Uhr
Original von snake085
Ja Silent Hill 2 ist wirklich ein Meisterwerk. War eines der wenigen Horror Games wo ich wirklich Angst hatte und viel Zeit zum durchzocken gebraucht habe  da es so gruselig war.

The Room habe ich noch nie gespielt muss aber auch mal in Angriff haben.  War ja das letzte  Silent Hill das in Japan programmiert wurde und auch wenn es nicht so gut sein soll wie die Vorgänger, so sollte man es vielleicht doch mal gespielt haben.

Gib „The Room“ mal eine Chance, es gilt zwar als eines der schwächeren Silent Hills, was aber speziell an den Geistern liegt die man nur auf eine bestimmte Art und Weise loswerden kann. Das Szenario, den Horror in einem Apartment stattfinden zu lassen, finde ich sehr gelungen und unheimlich. Die Story bei der man die Gedankenwelt und Identität eines Serienkillers aufdeckt war eigentlich auch ganz interessant, sehr verschachtelt und mysteriös und vor allem unheimlich das ganze. Für mich ein starkes Silent Hill, dass ich immer mal wieder gerne einlege um diese spezielle Stimmung zu bekommen die es nur in diesem Spiel gibt. Vor ein paar Wochen habe ich mir endlich mal „Downpour“ zugelegt, das auch einen schlechten Ruf und eine andere Stimmung als die klassischen Silent Hills hat aber zumindest mit der Handlung mein Interesse wecken konnte. Beim Sound hat man zumindest versucht etwas an die Yamaoka Stimmung zu kommen, den Titelsong von Korn vergisst man aber lieber schnell wieder. Schade, dass es mit der Silent Hill Serie vor ein paar Jahren so zu Ende ging, meine Hoffnung auf ein Kojima Silent Hill ist aber noch nicht erloschen. Und SH1-4 sind heute noch so einzigartig, dass ich sie alle paar Jahre immer mal wieder durchspiele wenn ich in der „Jacob‘s Ladder“ Stimmung bin.
Zitieren

Name: snake085    Beiträge: 12 12.01.2021 um 22:34:14 Uhr
Ja Silent Hill 2 ist wirklich ein Meisterwerk. War eines der wenigen Horror Games wo ich wirklich Angst hatte und viel Zeit zum durchzocken gebraucht habe  da es so gruselig war.

The Room habe ich noch nie gespielt muss aber auch mal in Angriff haben.  War ja das letzte  Silent Hill das in Japan programmiert wurde und auch wenn es nicht so gut sein soll wie die Vorgänger, so sollte man es vielleicht doch mal gespielt haben.
Zitieren

Name: Consolero (Gast) 12.01.2021 um 11:03:16 Uhr
Mir "gefällt" die beklemmende Atmosphäre von Silent Hill auch besser. Das ist halt psychologischer Horror im Gegensatz zu dem B-Movie-Stil in Resident Evil. Silent Hill 1 hat das schon gut gemacht, Teil 2 hat es in meinen Augen perfektioniert. Das Spiel habe ich nur etappenweise spielen können, weil es mich so fertig gemacht hat.

Ich habe zufälligerweise gestern angefangen, Teil 4 (The Room) zu spielen. Er ist ganz anders als die anderen Teile, aber das Kopfkino, das er bewirkt ist genauso gruselig. Laut Wikipedia war es als eigenständiges Spiel geplant (Room 302) und bekam später das Silent-Hill-Franchise übergestülpt.
Zitieren

Name: snake085    Beiträge: 12 11.01.2021 um 14:34:30 Uhr
Original von Consolero

Ist die japanische Fassung wirklich das Original? Immerhin erschien das Spiel zuerst in den USA. Und welchen Grund hätte es schon geben können, die teufelartigen gegen kinderartige Monster auszutauschen, die Kritikern mehr Angriffsfläche bieten?

Schwer zu sagen. Das Game wurde in Japan von Japanern entwickelt. Daher kann man schon davon ausgehen, dass die japanische Fassung das Original ist oder auch nicht.  Man weiß ja nicht wie groß der Einfluss des amerkanischen Zweiges von Konami auf die Entwicklung hatte und wer schlußendlich  wirklich für die Veränderungen verantwortlich war.


Silent Hill ist im Übrigen  ein schönes Horror Game. Eines meiner Lieblingstitel für die PS1. Warum es  manche Magazine nicht so hoch bewertet haben verstehe ich bis heute nicht.

In mancherlei Hinsicht ist es RE  überlegen. Die Atmosphäre ist besser. Das Spiel schafft einen das Gefühl zu vermitteln stets unwillkommen zu sein. Die alten RE Teile ziehen einen  Großteil der Atmosphäre von den Jump Scares.   Kennt man das Spiel einmal ist der Gruselfaktor gleich viel geringer. Bei SH ist das aber anders. Da schafft es alleine die Umgebung mit der Soundkulisse eine wirklich beklemmende Atmosphäre  zu erschaffen.
Zitieren

Name: Consolero (Gast) 25.12.2020 um 21:59:19 Uhr
Der Video-Games-Redakteur war auch nicht schlauer: "Hier hätte man zugunsten der Fernsicht besser einige Pop-ups in Kauf nehmen können."

Ist die japanische Fassung wirklich das Original? Immerhin erschien das Spiel zuerst in den USA. Und welchen Grund hätte es schon geben können, die teufelartigen gegen kinderartige Monster auszutauschen, die Kritikern mehr Angriffsfläche bieten?
Zitieren

© Copyright 2001 - 2022 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0374 Sek.