[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Resident Evil 3: Nemesis (PlayStation)
«« Resident Evil 2 ««  »» Resident Evil: Director's Cut »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
83% (1 Mag)
84% (4 User)
Infos
Genre: Survival Horror
Entwickler: Capcom
Datenträger: 1 (CD)
Alternative Titel:  
Japan:
BioHazard 3: Last Escape
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Capcom
Capcom
Eidos Interactive
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
22. September 1999
11. November 1999
17. März 2000
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Dieses Spiel erschien in Deutschland nur in einer zensierten Fassungen. Was alles geändert wurde erfahrt ihr hier.
 

Spiele die ebenfalls dem "Resident Evil"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Just days after surviving the grisly disaster at the mansion lab, Jill Valentine resigns from S.T.A.R.S. and vows to leave Raccoon City. But as events overtake her she suddenly finds herself trapped by hordes of flesh eating zombies, hideous mutants, and a relentless new nemesis. Once again she must rely on cunning and brute force to escape. What she soon discovers is the evil created by the Umbrella Corporation is even more horrifying than she ever imagined...

"ONE OF THE MOST IMPRESSIVE SUCES OF PLAYSTATION ENTERTAINMENT OT DATE." - 10/10 PlayStation Magazine

Screenshots (Anzahl: 24) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 12)
Gastkommentar schreiben
Name: MetalSnake    Beiträge: 93 14.08.2015 um 14:34:22 Uhr
Original von 7thGuest
Original von Mr.Kombat
Ist die britische Version auch zensiert?
Nein.

Doch, wie alle anderen nicht-Japanischen Versionen ist auch die britische Version zensiert. Allerdings nicht so heftig wie die deutsche.

Britische Version:
• Köpfe der am Boden kriechenden Zombies bleiben nach dem Gegen- bzw. Drauftreten dran.
• In der Zwischensequenz im Krankenhaus, in der ein Hunter über einen Zombie herfällt, fehlt die Enthauptung.
Quelle: http://ogdb.eu/index.php?section=game&gameid=323

US Version:
• Köpfe der am Boden kriechenden oder liegenden Zombies bleiben nach dem Drauf- bzw. Gegentreten dran.
Quelle: http://ogdb.eu/index.php?section=game&gameid=321
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 12.03.2011 um 00:09:08 Uhr
Original von Mr.Kombat
Ist die britische Version auch zensiert?
Nein.
Zitieren

Name: Mr.Kombat (Gast) 11.03.2011 um 23:49:50 Uhr
Ist die britische Version auch zensiert?
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 818 16.02.2011 um 15:51:41 Uhr
Original von 7thGuest
aber während Zwischensequenzen vom Schlage eines Quake 4 warte ich eigentlich nur darauf, weiterspielen zu können.

Ich fand die Sequenz wo Kane von den Strogg zu einem Strogg "konvertiert" wurde beispielsweise absolut genial. Es lief interaktiv ab, man konnte sich umsehen, sah den Menschen vor sich, der gerade das Schicksal erleidet, das man wenige Sekunden später selbst erleidet. Wenn man dann von diesen Maschinen bearbeitet wird, das Blut spritzt und Kane rumschreibt wie blöd, ist das einfach mal ein Erlebnis (Es war fast das einzige was hängen blieb von einem zwar guten aber eben nicht sonst nicht sonderlich überraschenden oder innovativen Shooter)
Ich denke auch das diese Szenen zum restlichen Spielerlebnis beiträgt, wenn man sich selbst erlaubt, so richtig in das Spiel einzutauchen. Man wird von den Marines gerettet, ist mächtig angepisst und will den Strogg nun erst Recht in den Arsch treten.

Original von 7thGuest

Wieso eigentlich nicht? Und wie doll müsste es bluten, damit die Staatsanwaltschaft das nervende Blag nebenan beschlagnahmt?  :D

  Da musste ich jetzt echt lachen 
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 16.02.2011 um 14:39:59 Uhr
Original von ShadowAngel
Wie kann man jetzt aber ernsthaft die geschnittene Quake 4 Version vorziehen? Gerade die rausgeschnittenen Zwischensequenzen trugen eben zur Handlung bei, sorgten auch für die Atmosphäre bzw. eben dafür um zu zeigen wie brutal und böse die Strogg sind.
Bei Actionspielen lege ich heute noch genauso wenig wert auf die Handlung wie vor zwanzig Jahren. Wären die Geschichten nicht häufig so langweilig und klischeehaft, könnte ich sie vielleicht noch als Bereicherung sehen, aber während Zwischensequenzen vom Schlage eines Quake 4 warte ich eigentlich nur darauf, weiterspielen zu können. Im Kino geht es mir allerdings nicht anders, mit den meisten Action- und Superheldenfilmen kann man mich jagen.

Original von ShadowAngel
Wenn sich ein Kind in den Finger schneidet und es blutet, kommt ja auch nicht gleich die Zensurpolizei und indiziert es...
Wieso eigentlich nicht? Und wie doll müsste es bluten, damit die Staatsanwaltschaft das nervende Blag nebenan beschlagnahmt? 
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 818 16.02.2011 um 01:53:56 Uhr
Original von 7thGuest
Im Falle von Quake 4 war ich allerdings ganz froh darüber, bloß die gekürzte Version ab 16 Jahren gekauft zu haben: Die entfernten Videos des amerikanischen Originals waren mir viel zu drastisch.

Was ich daran "witzig" fand, ist das Quake 4 aufs heftigste verstümmelt wurde (So das nichtmal die minimale Story noch Sinn ergab), während Prey, das vom Gewaltgrad her etwa auf dem gleichen Level lag, vollkommen ungeschnitten in den Handel kam 

Wie kann man jetzt aber ernsthaft die geschnittene Quake 4 Version vorziehen? Gerade die rausgeschnittenen Zwischensequenzen trugen eben zur Handlung bei, sorgten auch für die Atmosphäre bzw. eben dafür um zu zeigen wie brutal und böse die Strogg sind.

Ich finde Zensur in Spielen praktisch nie gut, außer es sind Veränderungen wie etwa bei Probotector die mitunter sogar gelungen sind. Aber die Gewaltschnitte und sonstiges sind erbärmlich. Zumal da meist nicht nur Pixel"blut" entfernt wird, sondern auch sehr viel Atmosphäre und mitunter wird eben wie gesagt auch die Handlung zerstört.

Bei RE3 ist die Zensur beispielsweise aus meiner Sicht erbärmlich. Blut wird Grau und man kann die Zombies nicht mehr köpfen.
Die Einfärbung von Blut habe ich nie verstanden, denn was bringt es? Jeder weiß das damit Blut gemeint ist und was ist so schlimm an Blut? Wenn sich ein Kind in den Finger schneidet und es blutet, kommt ja auch nicht gleich die Zensurpolizei und indiziert es und dann ist man sich in Deutschland nichtmal einig, wann die Darstellung von Blut OK ist und wann nicht. Ein Spiel kommt mit rotem Blut, das nächste hat schwarzes Blut, das dritte hat gar kein Blut. Warum war es z.B. bei den Tony Hawk Spielen in allen Teilen kein Problem, das nach einem Sturz Blut spritzte, bei Project 8 wurde es aber urplötzlich rausgenommen?
Zitieren

Name: Mr.Kombat (Gast) 15.02.2011 um 17:52:43 Uhr
Kauf dir lieber die Britische oder die Nordamerikanische Version
Zitieren

Name: Shootman (Gast) 15.02.2011 um 17:47:18 Uhr
Naja lieber Staub als Roboter 
Zitieren

Name: 7thGuest (Gast) 21.09.2010 um 14:59:43 Uhr
Original von SP1282
... aber diese deutsche Fassung ist... fast schon ein Fall für die Tonne...
Selbst die großen Elektronikketten haben damals offensichtlich verstanden, dass niemand ein geschnittenes Resident Evil 3 oder Turok 2 spielen möchte und stellten von diesen die unzensierten britischen Fassungen in die Regale. Angesichts dessen, dass man dort ansonsten nur auf offiziell in Deutschland Erhältliches trifft, schon beinahe ein Revolution. Im Falle von Quake 4 war ich allerdings ganz froh darüber, bloß die gekürzte Version ab 16 Jahren gekauft zu haben: Die entfernten Videos des amerikanischen Originals waren mir viel zu drastisch.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.224 21.09.2010 um 13:32:27 Uhr
Original von SP1282
Letztens war auf irgendeiner Beilagen-CD einer alten PC-Zeitschrift (bei einem Kollegen gefunden) die deutsche und geschnittenne PC-Fassung von RE 3 (PC-Version) drauf. Ehrlich gesagt, schon ungeschnitten ist RE 3 für mich der so ziemlich schlechteste Teil der Reihe, aber diese deutsche Fassung ist (nach heutigen Standarts) fast schon ein Fall für die Tonne...

Für mich ist RE4 der bislang mit Abstand schlechteste Teil der Reihe (wobei das ja im Grunde die gameplaytechnische Fortsetzung zu "Resident Evil: Dead Aim" / "Gun Survivor 4" ist und somit eigentlich gar nicht zur Originalserie gezählt werden kann... von wegen "neuartiges" Gameplay wie in vielen Reviews so schön behauptet wurde ). Aber von den klassischen Teilen ist Nemesis auch für mich definitiv das schwächste Spiel. Die Zensur gibt dem Titel in der dt. Fassung natürlich den Rest. Hab' selbst auch nur die engl.-sprachige "unbearbeitete" Version durchgespielt... wollte es schon so spielen wie von den Entwicklern geplant. Wobei ich Nemesis jetzt aber auch nicht direkt als schlecht bezeichnen würde, aber es kommt einfach nicht an die beiden grandiosen Vorgänger heran und es wirkt vor allem verglichen mit Teil 2 inhaltlich, was Story und einzelne Gameplayelemente betrifft, schon stark reduziert, was bei einer Fortsetzung eigentlich nicht sein sollte.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.075 Sek.