[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Soul Blade (PlayStation)
«« Soukuu no Tsubasa: Gotha World ««  »» South Park »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
90% (3 Mags)
89% (5 User)
Infos
Genre: Beat 'em Up
Entwickler: Namco
Datenträger: 1 (CD)
Alternative Titel:  
Japan:
Soul Edge
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Namco
Namco
SCEE
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
20. Dezember 1996
Januar 1997
Mai 1997
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
Das Spiel erschien in Japan u.a. auch im Bundle mit dem Namco-Joystick. "Soul Blade" bzw. "Soul Edge" ist der erste Teil der "Soul Calibur"-Reihe.
 

Spiele die ebenfalls dem "Soul Blade"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Namco, Schöpfer der Tekken-Serie, präsentiert die fortschrittlichste Waffen-Kampfsimulation aller Zeiten! Wilde Schwertkämpfe mit Teilnehmern aus der ganzen Welt - ein episches Spiel exklusiv für die PlayStation!

"Die Darstellung der Figuren ist auf diesem Niveau einmalig auf Sonys Wunderkiste" - Fun Generation.


Englisch:
From the same Dojo as the Tekken series, the most advanced weapon-based combat simulation ever! Savage swordsplay and an epic crusade in this tale of soul and sword.

"SoulBlade, quite simply, is the next big thing in 3D beat'em ups, taking both graphics AND gameplay one step further - 96%" - PLAY Magazine.

Screenshots (Anzahl: 20) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 8)
Gastkommentar schreiben
Name: Ballermeister (Gast) 07.03.2017 um 16:14:22 Uhr
Schon seltsam, dass nur auf dem europäischen Cover Lack-und-Leder-Fetischist Voldo ins Zentrum gerückt wurde. Ich bin mir nicht ganz sicher, was uns das darüber verrät, welches Bild man in Japan von uns Europäern hat...
Zitieren

Name: Destruktiv    Beiträge: 293 26.09.2013 um 19:22:39 Uhr
Original von Hadoken
Original von Destruktiv
Was hat sich die Videogames eigentlich bei dem runden Screenshot über dem Wertungskasten gedacht? :moody:

Ist das nicht das Erste was man mit der freibeweglichen Kamera anstellt?
Erstmal schauen ob die Mädels auch (saubere) Unterwäsche tragen.  :D

  Stimmt auch wieder.
Zitieren

Name: Hadoken (Gast) 23.09.2013 um 04:03:11 Uhr
Original von Destruktiv
Was hat sich die Videogames eigentlich bei dem runden Screenshot über dem Wertungskasten gedacht? :moody:

Ist das nicht das Erste was man mit der freibeweglichen Kamera anstellt?
Erstmal schauen ob die Mädels auch (saubere) Unterwäsche tragen. 
Zitieren

Name: Destruktiv (Gast) 17.02.2013 um 17:02:15 Uhr
Was hat sich die Videogames eigentlich bei dem runden Screenshot über dem Wertungskasten gedacht?
Zitieren

Name: Moonstone    Beiträge: 66 19.01.2013 um 12:27:56 Uhr
Ich kann mich der Meinung von Black Diamond voll und ganz anschließen.

Es gibt kein anderes 3D Beat'em Up, daß ich so ausführlich und mit soviel Spaß gespielt habe.
Der Dauerspaß war für einen Prügler unglaublich hoch, selbst im Ein-Spieler-Modus. Im Zwei-Spieler-Modus habe ich mir mit einem Kumpel stundenlange epische Schlachten geliefert ("Das nächste Mal nehm' ich den Li Long mit Glatze. Mit Haaren ist der langsamer, deswegen hast Du gewonnen.").   

Bei Soul Blade stimmt einfach alles vom (genialen) Intro bis zum Abspann.
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 642 22.07.2012 um 08:32:05 Uhr
Soul Blade ist mein absoluter Beat´em Up-Liebling. Und zwar insgesamt unter allen Beat´em Ups auf allen Systemen. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Die Musik ist der Hammer, die Grafik mehr als passend, die Effekte sauber animiert, das Gameplay ist sauschnell, technisch und ideenmäßig genial und vom Figurenlayout extravagant. Die Waffen sind ein wichtiger Bestandteil des Spieles. Sie haben eine eigene Power-Leiste unterhalb der Lebensanzeige. Diese nimmt bei erfolgreichem Blocken mit der Waffe mehr oder weniger ab. Das ist genial und hat es so bis dahin nicht gegeben. Im Edgemaster-Mode holt man sich die sehr unterschiedlichen Waffen. Sie sind detailiert ausgearbeitet, sowohl vom Nutzen als auch vom Layout und auf die Figuren perfekt abgestimmt. Die Geschwindigkeit des 3D-Prüglers nimmt eine besondere Rolle ein. Ich sage nur Swift-Attacks. Diese äußerst schnellen Angriffe erfordern eine schnelle Waffe, eine kundige Hand und eine schnelle Figur. Tatsächlich sind die Geschwindigkeiten der Figuren sehr unterschiedlich und passend abgestimmt. So ist die Ninjakriegerin Taki oder der Kampfmönch Li Long sehr viel schneller als der junge Ritter Siegfried oder der Kraftprotz Rock. Mit der richtigen Waffe kann dieses Manko oder der Vorteil aber ausgeglichen oder verstärkt werden. Die Storyline ist sehr verzwickelt miteinander kombiniert. Es jagen eigentlich alle Helden dem antiken und verfluchten Schwert Soul Edge nach. Kein anderes Beat´em Up konnte mich über einen so langen Zeitraum an den Controller fesseln. Alle Ableger der Serie, die danach Soul Calibur hießen, waren kalter Kaffee und haben an einigen Gameplay-Schwächen gekränkelt. Bei mir steht das Spiel ganz oben in der Vitrine und wird auch Heute noch gerne in die PS3 eingelegt.
Zitieren

Name: greevier    Beiträge: 6 22.03.2010 um 12:36:24 Uhr
Einfach geniales Spiel, vor allem der Waffenmeistermodus, boah hab da tagelang gesüchtelt     Ich versteh nicht warum jeder so von Tekken begeistert war, Soul Blade stellt Tekken weit in den Schatten.
Zitieren

Name: niche    Beiträge: 100 17.03.2010 um 22:04:56 Uhr
Für mich das beste BeatnUp auf der PSX 
Im Singleplayer hatte man genug zutun um sich alle Extras freizuspielen und im Multiplayer ging es dann ordentlich zur Sache.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0353 Sek.