[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Maniac Mansion (NES)
«« Lunar Pool ««  »» Marble Madness »»
Boxarts
UK-PAL (Front)
Ø Wertungen
88% (2 Mags)
89% (8 User)
Infos
Genre: Point 'n' Click Adventure
Entwickler: Lucasfilm Games
Datenträger: ???
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Jaleco Entertainment
Jaleco Entertainment
Jaleco Entertainment
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
13. September 1988
September 1990
22. Oktober 1992
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Aufgrund der strengen Vorgaben von Nintendo mussten einige Stellen im Spiel "entschärft" werden. Einen Vergleich zwischen NES- und C64-Version findet ihr hier. Außerdem wurde in der 2. Auflage der PAL-Fassung zusätzlich noch eine Änderung vorgenommen, welche hier aufgeführt ist. 

Beschreibung (Verpackungstext)
Why is there a chainsaw in the kitchen?

And a nuclear reactor in the basemant? And disembodied tentacles hopping around? And why does that peculiar doctor keep going "Heh, heh, heh..."? Strange things have been going on for years up at Dr. Fred's old mansion, ever since that meteor landed just outside the house. But when a sweet young cheerleader named Sandy disappeared into the basement, boyfriend Dave knew it was time to take a look behind the good doctor's door.

Your task is to help Dave choose a rescue team and guide them on the wildest, wierdest mission your NES system has ever seen. The storyline depends on the individual talents and quirks of the team members you select, and no matter how many times you play, the outcome is never quite the same. Sometimes it's puzzling, sometimes scary, sometimes downright funny, but it's always, always a challenge.

So if you're looking for a comedy-adventure that makes you think as hard as you laugh, get into Maniac Mansion today. And then just try, just try, to get out!

Screenshots (Anzahl: 4) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 9)
Gastkommentar schreiben
Name: SP1282    Beiträge: 703 24.01.2012 um 16:43:51 Uhr
Original von Retro-Nerd
Die NES Umsetzung war sehr mäßig, besonders wenn man sieht wie spät die erschienen ist. Grafik, Sound, Steuerung...alles kaum Mittelmaß. Bleibt nur das inhaltlich gute Spiel.

Da man aber heute die C64 Version sogar per EasyFlash Modul, ohne Diskette und nahezu ohne Ladezeiten, spielen kann ist diese klar mein Favorit.

Objektiv betrachtet mag das stimmen. Als ich das Spiel aber damals gespielt habe kannte ich die anderen Versionen nicht und fand es einfach nur genial. Es hatte für mich ein bißchen was Resident-Evil-mäßiges und bot einfach ein tolles, frisches Spielerlebnis. Bin leider nie durchgekommen, aber hatte auch selbst damals kein NES und konnte nur ab und an mal bei meinem Cousin zocken.
Der hatte allerdings echt tolle Spiele, unter anderem auch Probotector 2, Battle of Olympus, Rollergames, Kung-Fu, die Mario-Teile, Excite Bike, Duck Tales, ... für mich jedesmal eine Offenbarung.
Zitieren

Name: Retro-Nerd    Beiträge: 248 24.01.2012 um 01:54:47 Uhr
Die NES Umsetzung war sehr mäßig, besonders wenn man sieht wie spät die erschienen ist. Grafik, Sound, Steuerung...alles kaum Mittelmaß. Bleibt nur das inhaltlich gute Spiel.

Da man aber heute die C64 Version sogar per EasyFlash Modul, ohne Diskette und nahezu ohne Ladezeiten, spielen kann ist diese klar mein Favorit.
Zitieren

Name: Mel (Gast) 23.01.2012 um 16:11:21 Uhr
Am C64 hab ich Maniac Manson damals geliebt.

Die Nes Version hab ich mir nachträglich, vor ca. einem Jahr, gekauft und war ziemlich entäuscht: Mit den (lächerlichen) Schnitten könnte ich noch leben, aber überladene Grafik macht es für mich nahezu unspielbar - ich konnte teilweise benutzbare/aufhebbare Gegenstände kaum erkennen (Siehe unterstes Playtimescreenshoot: wer sieht den Schlüssel am Kronleuchter?).
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 20.07.2011 um 21:16:10 Uhr
Ein geiles Spiel. Point & Click Adventures gibt es ja viele. Aber leider nur sehr wenige Umsetzungen für Konsolen. Und dann auch noch dieses geniale Spiel. 
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 806 11.05.2011 um 17:15:04 Uhr
Original von Riemann80
Soweit ich weiß, was Maniac Mansion gerade das allererste reine Point & Click-Adventure. Wenn nicht, welches Spiel kam denn noch früher raus (bedenke, daß das Spiel für Heimcomputer schon 1987 erschienen ist)?

Maniac Mansion war das erste Spiel, das die SCUMM Engine nutzte. Es war aber nicht das erste Point & Click Adventure. Auf dem Apple Macintosh gab es schon früher welche, wie Enchanted Scepter von 1984 oder Deja Vu, die ein mausgesteuertes Interface hatten.
Auf dem PC hat es wahrscheinlich technisch bedingt etwas länger gedauert. Adventures mit Parser waren noch bis Anfang der 90er recht üblich (Einer der letzten Vertreter dieser Gattung war wohl Hugo III: Jungle of Doom von 1992)

Allerdings gab es auch schon auf dem NES/Famicom vor Maniac Mansion Point & Click Adventures. Etwa Portopia Renzoku Satsujin Jiken, das 1985 erschienen ist (Von dem Spiel gibt es mittlerweile eine Fanübersetzung auf englisch) oder Squares Suisho no Dragon, das 1986 erschienen ist.
1x editiert. Zuletzt am 11.05.2011 um 17:16:00 Uhr Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 170 11.05.2011 um 16:52:13 Uhr
Original von Johny-Retro
Ach ja, ein richtiges Spiel eben! Ich liebe Point & Click Adventures und M&M ist zwar nicht der Urvater dieses Genres aber sicherlich eines der besten und in meiner Hall of Fame für immer anwesend.

Soweit ich weiß, was Maniac Mansion gerade das allererste reine Point & Click-Adventure. Wenn nicht, welches Spiel kam denn noch früher raus (bedenke, daß das Spiel für Heimcomputer schon 1987 erschienen ist)?

Die NES Portierung empfand ich als absolut gelungen! Nur hier gabs auch keinen verdammten Kettensägenbenzin!!!    Den hab ich dann dafür in Zack Mc Kracken gefunden, aufm Mars, sehr witzig Lucas Arts!  Ich glaube auch das die NES Version nicht mehr die Möglichkeit bot den Hamster mit der Microwelle zu benutzen....

Diesem Vergleich nach wurde das anscheinend speziell für die deutsch NES-Version entfernt:
http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=3820

Ironischerweise hat die dt. Version, die der deutschen Fassung des Nachfolgers Day of the Tentacle beliegt, die Hamster-in-Mikrowelle-Option noch implementiert.

Davon abgesehen wurde noch einiges weiter aus der NES-Version entfernt, u.a. die Statue auf dem Flur im 1. Stock (ist ja nackt, also zu obszön ):

http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=3819
1x editiert. Zuletzt am 11.05.2011 um 16:53:11 Uhr Zitieren

Name: Johny-Retro    Beiträge: 189 03.02.2010 um 21:23:36 Uhr
Ach ja, ein richtiges Spiel eben! Ich liebe Point & Click Adventures und M&M ist zwar nicht der Urvater dieses Genres aber sicherlich eines der besten und in meiner Hall of Fame für immer anwesend. Die NES Portierung empfand ich als absolut gelungen! Nur hier gabs auch keinen verdammten Kettensägenbenzin!!!    Den hab ich dann dafür in Zack Mc Kracken gefunden, aufm Mars, sehr witzig Lucas Arts!  Ich glaube auch das die NES Version nicht mehr die Möglichkeit bot den Hamster mit der Microwelle zu benutzen....


Übrigens: Es gab ne TV Serie (Sitcom) von dem Spiel, habe Sie nie gesehen bzw. nie irgend ne Möglichkeit die Staffeln zu besorgen. Hier mal der Intro Clip der ersten Staffel, das Lied is irgendwie strange. 
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.217 31.01.2010 um 02:20:19 Uhr
Die NES-Version ist damals an mir etwas vorrübergegangen... wusste zwar, dass es sie gibt (gab's da nicht sogar eine TV-Werbung?), aber relativ wenig Interesse daran gehabt, da ich bei einem Kumpel desöfteren schon die neueren Point 'n Click-Adventures wie Monkey Island spielen konnte. Heute würde ich mir schon wünschen, ich hätte es mir damals gekauft... aber gut, ist damals auf Konsole ohnehin ein Ausnahmetitel gewesen... soviele andere Genrevertreter dürfte es da nicht gegeben haben.
Zitieren

Name: Marco    Beiträge: 9 30.01.2010 um 12:30:07 Uhr
Maniac Mansion ist eines der genialsten Spiele überhaupt! 
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0327 Sek.