[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Resident Evil (PlayStation)
«« Reel Fishing ««  »» Resident Evil 2 »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
91% (3 Mags)
92% (15 User)
Infos
Genre: Survival Horror
Entwickler: Capcom
Datenträger: 1 (CD)
Alternative Titel:  
Japan:
BioHazard
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Capcom
Capcom
Virgin Interactive
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
22. März 1996
30. März 1996
1. August 1996
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Die Gewalt im Spiel selbst blieb unzensiert, die Videos hingegen mussten etwas federn lassen. Näheres dazu findet ihr hier.
 

Spiele die ebenfalls dem "Resident Evil"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Haben Sie Angst vor dem Tod? Nein?!
Wir denken, Sie werden Ihre Meinung ändern!


Was für Sie und Ihre Kollegen wie ein Routine-Auftrag begann, endet in dem schlimmsten Alptraum, den Sie je hatten. In diesem diablolischen Anwesen zählt nur eines: Überleben. Die Luft ist mit dem Geruch von Blut und Boder erfüllt, die Gänge mit Kreaturen der Hölle. Nehmen Sie jede Waffe, die Sie finden können auf: ob Messer, Schrotflinte oder Pistole. Denn dieses ist Ihre einzige Chance am Leben zu bleiben! Jeder blutige Angriff, den Sie überleben, wird Sie dem Geheimnis dieses teuflischen Herrenhauses ein Stück näher bringen.
Sie müssen der schrecklichen Wahrheit ins Auge sehen. Jeder Schritt, jede Bewegung, jeder Atemzug könnte Ihr letzter sein. Mit Angst und Schmerz erfüllte Schreie durchdringen die Stille, es sind die grauenvollsten, die Sie je gehört haben! Zu Ihrem Entsetzen müssen Sie feststellen, daß es Ihre eigenen sind.



Englisch:
You're Dead Scared
Face Your Fear!


A series of gory attacks in the area surrounding a remote biotech lab brings in S.T.A.R.S. (Special Tactics and Rescue Squad) to investigate. On arrival, Bravo Team communications are abruptly cut off. Now it's up to your Team.
You arrive at the isolated mansion under-powered and on the run. Arm yourself with anything you can find: knives, pistols, shotguns, flame-throwerd - search for hidden rounds to stay alive!
There are puzzles to solve, traps to disarm and mysteries to uncover while trying to avoid a bloodbath with the freaks of nature that populate the mansion. Each lurking horror you survive will bring you closer to the source of the Resident Evil.

Screenshots (Anzahl: 0) und YouTube-Video
Keine Screenshots vorhanden.
YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 15)
Gastkommentar schreiben
Name: Destruktiv    Beiträge: 293 05.07.2013 um 00:31:03 Uhr
Das erste was ich von Resident Evil gesehen habe war dieser Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=-psGKXEbT0s
Gesehen auf der jap. Version von Street Fighter Alpha.

Später dann gleich, blind, die us Version von Resident Evil gekauft.
Ich habe es nicht bereut.

Ein Kumpel ist damals beim ersten Kontakt mit den Hunden, vor schreck, vom Stuhl gefallen. 
Zitieren

Name: Doomman (Gast) 12.02.2011 um 16:48:03 Uhr
Hey das ist MEINE Meinung!
Zitieren

Name: MetalSnake    Beiträge: 93 06.02.2011 um 22:11:52 Uhr
Original von Doomman
Von der Resident Evil Reihe kann man halten was man will aber ich finde die Doom Reihe besser

Interessant. Stellt sich nur die Frage was das eine mit dem anderen zu tun hat. Hättest du statt Doom jetzt Marathon, oder statt "Resident Evil" "Silent Hill" gesagt hätte ich es ja verstanden, aber so ergibt das einfach null Sinn.
Zitieren

Name: Doomman (Gast) 06.02.2011 um 18:43:54 Uhr
Von der Resident Evil Reihe kann man halten was man will aber ich finde die Doom Reihe besser
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 802 25.09.2010 um 14:57:35 Uhr
Mit Resident Evil 1-3 konnte ich insgesamt nie wirklich viel anfangen. Zu sehr auf US-Horror getrimmt mit dem "BUH! Erschreck dich jetzt"-Stil, weil ein Zombiehund durchs Fenster springt oder plötzlich ein Zombie daher kommt. Bei Horrorfilmen bevorzuge ich auch mehr die asiatischen (nicht gerade das japanische Zeug, auch wenn es da ein paar gute gibt, eher Hong Kong und Südkorea) und die europäischen (Dario Argento bis Mitte der 80er etwa). Eben Atmosphäre und "Du weißt, das da etwas ist, aber du siehst es nicht"-Feeling, was vor allem auch in den 70ern angesagt war (Fog, Jaws, Omen usw.).

Und auf Resident Evil treffen die gleichen Kritikpunkte zu wie auf den vorherigen Survival Horror Klassiker Alone in the Dark: Die Kamera macht Probleme, die Steuerung macht Probleme und ich mag Spiele einfach nicht, wo man mehr damit als mit den Monstern zu kämpfen hat. RE ist nun kein schlechtes Spiel, aber mir gefallen da die ersten beiden Clock Tower Spiele sowie Silent Hill um einiges besser.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.217 24.09.2010 um 22:18:19 Uhr
Ich habe mir letztens die "Resident Evil 5: Gold Edition" für die Xbox360 gekauft (mittlerweile auch schon durchgespielt ) und da ist ja der DLC "In Albträumen verloren" dabei, in dem man eine 2006 stattgefundene Mission mit Chris und Jill spielt. Anders als das Hauptspiel geht der DLC in die Richtung der alten klassischen REs... man rennt auch wieder in einem Herrenhaus rum. Die Empfangshalle und die angrenzenden Räume sind sogar ein Nachbau aus dem ersten RE, wenn ich mich jetzt nicht stark irre, den Räumen aus dem GameCube-Remake nachempfunden (ist allerdings schon etwas her, dass ich das das letzte Mal gespielt habe). Capcom hat sogar ein Easter-Egg eingebaut das es ermöglicht, den DLC mit festen Kamerablickwinkeln (wie bei den alten REs) zu spielen (dazu muss man 3x die Eingangstür des Hauses überprüfen).

Spaßeshalber, habe ich mal zwei Videos von den ersten paar Minuten des DLCs erstellt, einmal mit normaler RE5-Kameraposition und einmal mit klassisch festern Kameras. Bei letzteren ist die Steuerung allerdings etwas hackelig, da man nur mit Analogstick steuern kann und ich die alten REs inkl. dem RE-Remake und RE0 nur mit Digitalsteuerkreuz gewohnt bin... also nicht wundern, wieso ich da so komisch rumlaufe. Sorry auch wegen der eher schlechtere Bild- und Ton-Qualität, aber das Ganze ist nur mit der Videofunktion meiner Digitalfotokamera aufgenommen... aber ich denke, dass ich das maximale rausgeholt habe.

RE5: In Albträumen verloren (normal)
RE5: In Albträumen verloren (klassisch)

Vielleicht interessiert es ja jemanden.
Zitieren

Name: ICON    Beiträge: 54 06.08.2010 um 22:01:42 Uhr
Für mich gab es bis dahin nur ein Grund mir die PSone zu kaufen und der war "Resident Evil"
Ich hatte noch keine Playstation, habe mir aber das Lösungsbuch zu dem Spiel von einem Freund geliehen nur um mehr über das Spiel zu erfahren und als ich die ultra Realistischen Bilder"für damalige Verhältnisse" und die packende Story gesehen habe, habe ich angefangen für eine PSX zu sparen und gleich noch einen zweiten Zeitungsausträger Job angenommen!!!
1x editiert. Zuletzt am 06.08.2010 um 22:16:06 Uhr Zitieren

Name: -Stephan-    Beiträge: 29 26.07.2010 um 09:54:45 Uhr
Das Spiel war damals wohl neben Final Fantasy VII, Formula One, Ridge Racer uns Gran Turismo einer der Kaufargumente für eine Playstation. Ganz klar einer mein All-Time Favoriten, ich glaube ich werde die Tage noch mal das Remake auf dem Cube weiterspielen
Zitieren

Name: SP1282 (Gast) 24.07.2010 um 22:32:30 Uhr
Die "neuen" Locations auf der Cube-Version waren in der Originalversion bereits vorgesehen, haben den Sprung ins fertige Spiel aber irgendwie nicht geschafft - hab mal gelesen, es lag daran, dass das Spiel unbedingt auf eine CD passen sollte - inwieweit das stimmt, keine Ahnung. Fakt ist aber, die Szenen wurden nicht neu dazu erfunden. Trotzdem - der Cube-Remake ist genial. Ein Must-Have.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.217 24.07.2010 um 22:11:58 Uhr
Original von greevier
Bahnbrechend war es sicher, aber das beste Spiel ist vielleicht etwas übertrieben ^^
Aber man , was hab ich das doch gern gezockt, wie ein Narr. Dieses Spiel gehört definitiv in jede Spielsammlung und das Remake aufm Cube ^^

Das Remake für den GameCube ist ohnehin absoluter Wahnsinn. Das Original war schon gut, dann kam der Director's Cut und schließlich die komplett überarbeitete Fassung für Nintendos Spielwürfel. Ich denke da hat Capcom mal gezeigt, wie ein Remake auszusehen hat... da sie ja so ziemlich alles erweitert haben... mehr Story, erweiterte und zum Teil komplett neue Locations sowie u. a. neue Gegner.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.3372 Sek.