[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Final Fantasy VII (PlayStation)
«« Final Fantasy VI ««  »» Final Fantasy VIII »»
Boxarts
GER-PAL (Front)
Ø Wertungen
95% (5 Mags)
89% (21 User)
Infos
Genre: Rollenspiel
Entwickler: SquareSoft
Datenträger: 3 (CDs)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
SquareSoft
SquareSoft
SquareSoft
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
31. Januar 1997
3. September 1997
17. November 1997
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
"Final Fantasy VII" erschien auch für PC. Bei dieser Portierung wurde dann auch gleich die dt. Übersetzung noch einmal überarbeitet.
 

Spiele die ebenfalls dem "Final Fantasy"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Die Shinra Corporation entzieht unserem Planeten alle Lebensenergie. Cloud, ein eiskalter Söldner, übernimmt einen Auftrag von enier Gruppe von Öko-Kriegern. Doch er weiß nicht, daß dieser ihn auf eine Reise führt, die nicht nur sein Leben, sondern das Dasein aller Lebewesen im Universum verändern wird...

Willkommen bei Final Fantasy VII - in dieser Welt prallen Magie und Wissenschaft aufeinander, Freundschaften werden geschlossen und wieder gelöst, und die Taten eines Einzelnen können die Zukunft entscheidend prägen!


Englisch:
"...quite possibly the greatest game ever made." - GameFan Magazine.

An epic adventure across 3 cd-roms.

What begins as a rebellion against an evil coporation becomes much more. And what erupts goes beyond imagination.

With vivid landscapes, lush 3D animation and environments, SquareSoft's multi-million dollar masterpiece is like nothing ever seen before. And it is only on PlayStation.

"Towers over the competition in terms of graphics, sounds, story, and playability" - GamePro Magazine.

Screenshots (Anzahl: 38) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 35)
Gastkommentar schreiben
Name: NJW    Beiträge: 790 27.03.2016 um 15:19:26 Uhr
Also die von Metal Gear Solid 1 sind einfach göttlich schlecht Ich erinner nur zu gern an den Metal Gear Cast von Gameone wie herrlisch scheiße das war
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 642 27.03.2016 um 10:33:38 Uhr
Oben in unserer Zusatzinfo steht ja das die PC-Version eine überarbeitete Übersetzung bekommen hat. Ich habe gerade diese Version auf der PS4 durchgespielt (ist die selbe von damals) und festgestellt das diese teilweise noch grottiger als vom Original ist. Da sind Textbausteine, Phrasen und Floskeln drin wo man sich richtig die glatte Hand an die Stirn klatschen kann! Von der Erstveröffentlichung auf der PS1 bis in alle nachfolgenden Versionen kann ich jedem wirklich nur raten sich die englische Version zu kaufen. Da übersetze ich lieber und strenge meine Birne an.

Und versteht mich nicht falsch, ich bin teils ein Trash-Fan (siehe die lupenreine Synchro in Metal Gear Solid )

...aber diese Übersetzungen hier sind echter Müll.
Zitieren

Name: Segagaga00087    Beiträge: 198 13.12.2015 um 00:52:05 Uhr
Damals kannte ich Final Fantasy 7 erst durch von eine Demo-CD
(Das offizielle PlayStation Magazin 12/97).

Die Trailer konnte mich nicht so sehr überzeugen und ich weiß nicht mal, was eigentlich um diese Spiel rumgeht? Und diese Musik aus der Trailer kommt auch bei PC-Spiel "Toonstruck" kommt es auch vor

Für mich war auch später irgendwie auch fast im vergessen geraden, weil mir diese Spiel noch nicht zu beurteilen konnte, weil da:
1. noch keine Spielbare Demo fertig Programmiert haben.
2. da war ich noch anders beschäftigt in der ende 90er Jahren mit dem N64.
 
Später habe ich mich doch beschlossen mal auszuprobieren und mal zu riskieren (Die Preisgünstigen Platinum Version).
  
Zuerst waren die Grafiken Texturen für mich sehr ungewöhnlich gewesen zur Rollenspiel bis jetzt ich noch kannte (2D RPG).

Und nach fast 10 Jahre später (1998) habe ich es geschafft!

Was mir sehr gut gefallen hat war die Story und auch die Szenario von Charakteren.
Und nicht vergessen die Spannenden Zwischensequenzen etc. etc.

Es war das einzige Spiel gewesen von PSOne die ich jemals über 80 Stunden verbracht habe.

Kritikpunkt war nur die Zufall Kämpfe nach längeren Zeit hat es richtig aber genervt. Wenn ich schon diese "zzizz" Geräusch höre, bevor die Monster erscheine bekomme ich...

Wenn ich diese Magazin nie gekauft hätte, dann hätte ich auch kein FF7 und dann wäre "Final Fantasy" für mich tabu (genau so wie Halo) und ich hätte nur als "Typisch Fanboy-Spiele" Bezeichnet.

Wenn ich schon geahnt hätte das Mystic Quest Legend auch ein Final Fantasy-Spiel ist oder das bei uns schon die FF-Teile (4,5 und 6.Teil) dann hätte ich FF7 sofort gekauft.

Zu Info: ich habe FF7 zuletzt 2007 gespielt und ich denke ich werde wahrscheinlich es nie wieder, weil ich schon alles schon kenne und 7x durchgespielt habe.
1x editiert. Zuletzt am 13.12.2015 um 01:01:29 Uhr Zitieren

Name: Destruktiv    Beiträge: 291 12.12.2015 um 01:59:21 Uhr
Sooooo, nach knapp 20 Jahren endlich durch. Damals habe ich mich irgendwann auf der Weltkarte verlaufen.
Ich habe die PS 4 Version gespielt, auf dieser kann man auf Wunsch 3 fache Geschwindigkeit und Quasi unendlich Energie einstellen.

Das Spiel hat mir wirklich gefallen, habe 4 Tage durchgesuchtet.
Aus heutiger Sicht gibt es aber schon einige Kritikpunte (die wohl für die meisten Rollenspiele dieser Zeit gelten ).

Das Brutal langsame Gameplay (mit 3 facher Geschwindigkeit gut spielbar)
Extrem viele Zufallskämpfe (gerade wenn man den Weg sucht)
Auf manchen Bilder konnte ich kaum den Weg finden.

Trotz allem ein verdienter Klassiker.
Zitieren

Name: NJW    Beiträge: 790 04.04.2014 um 03:01:49 Uhr
Nun ich darf das Spiel endlich dank dem Rabatt bei Steam nachholen.Jedoch hab eines anzumerken,man muss permanent Online sein und nen Square Enix Acount anlegen.Werds mir aber,dennoch nochmals als CD Variante für den PC zulegen.Nun ich bin noch bei Disc 1 wie es mir scheint und bin nach der Sequenz wo Cloud sein Erlebnis um Sephirot erzählt.Ebenso dass ich einen Chocobo fangen muss,da mich sonst die Riesenschlange platt macht.Nun was hab ich zusagen machts noch spaß auch heute noch.Ja verdammt!!!!!!!!!
Der Übergang von Spiel zu Rendersequenz ist einfach super das Kampfsystem phänomenal grad das Materia System ist super.Und auch wenns Grafik Mods gibt die Figuren noch stärker zu Hi-Resen.So muss ich sagen mag ich den Kopffüßler Charme sehr sehr gern,allein auch wie Story inszeniert ist etc und die Musik.Die Musik ist die beste die ich je gehört hab.Ich mochte den 6er für die Musik sehr,aber der 7er is einfach perfekt.
Sogar mein größter Kritikpunkt Random Encounters, muss ich sagen is es hier verdammt angenehm nicht zu hoch und nicht zu niedrig die goldene Mitte nicht wie bei Final Fantasy 6 auf dem SNES wo ich dann jedesmal fluchen kann weils echt zu hoch ist.Wobei der 8er is ja noch schlimmer,so wie ich es auf der PS1 bei nem Kollegen gesehen hab.Aber wie unterscheiden sich PC und PSX Version voneinander grade bei 7 und 8? Auch bitte Random Encounter Thematik angehen Dennoch ein echt super Game,welches für mich nach dem 7er sogar jetzt dann das Ende war.Der 8er war mir zu westlich der 9er zu kindlich und den 10er mochte ich nicht und allein das Pherobrett find nun es gaukelt dir vor so groß deine Charaktere aufzuwerten, was nicht der Fall ist.Aber wer es mir erklären kann wie das System um das Pherobrett läuft bitte mir hier schreiben.Aber auch für die Teile vor 6 und 7 kann ich mich nicht begeistern.Dennoch jetzt seh ich dass dieses Spiel NIE auf dem N64 machbar war,vlt Dragon Quest VII aber das Game nie im Leben wie will man ca. 1,6 GB auf ein 64 Megabyte Modul runterkomprimieren?Das klappt scheinbar bei Games wie Resi 2 die mit 2 CDs gehen,aber selbst da denk ich war Resi nicht 1,4 GB groß sondern paar Hundert MB die man runterkomprimieren kann oder weißt da jemand genaueres?
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 642 16.11.2012 um 11:13:50 Uhr
Original von ShadowAngel
Da ich damit gemeint bin:

Ich finde deine Meinung sowohl spannend als auch unterhaltsam zu lesen. Ich könnte da stundenlang hin und her lamentieren und denke von deiner Sichtweise aus gesehen geht das in Ordnung. Für mich gibt es keine heilige Kuh in der Videospielwelt. Schlachtet sie alle! Es gibt noch mehr kontroverse (heilige) Kühe.   Bei mir zieht dieses Spielprinzip dennoch. Ich bin dessen auch nach 20 Jahren nicht überdrüssig. FF, Suikoden, Star Ocean gehören zu meinen Lieblings-Spielen. Aber auch Oblivion, Fallout, Skyrim, AC.
4x editiert. Zuletzt am 16.11.2012 um 12:51:19 Uhr Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 802 15.11.2012 um 22:22:04 Uhr
Original von Black Diamond
Hhmm...ich finde einige Aussagen recht merkwürdig. 45%? Geschmackssache...jaja schon gut. Aber die Programmierleistung derart herabzuwürdigen, insbesondere begründet durch das Charakterlayout, finde ich fragwürdig.

Da ich damit gemeint bin:

Nicht nur die Charaktere.
Zur Programmierleistung:
- Vorgerenderte Hintergründe die kramphaft realistisch aussehen wollen (gleichzeitig aber arg verwaschen aussehen) vermischt mit pixeligen 3D Klumpfüsslern im Chibi-Stil...äh, das passt nicht zueinander. Entweder mach ich alles im japanischen Kindergartenstil oder ich mach es realistisch, beides zusammenmischen sieht schlichtweg scheisse aus
- Musik: Ich hab die Playstation, ich hab mehrere CDs, ich kann hier gute Musik bringen. FF7 bietet aber nur Midi-Gedudel im SNES Stil.
- Story: Soap, Kitsch...GZSZ für Emos und japanophile Menschen die Kiddies als Superhelden ganz supitoll ("*-*" - ist glaub ich das passende emo-emoticon dafür?!) finden. Ich finde das zumindest lachhaft und ja, Zelda ist nicht männlicher (die Spiele sind aber zumindest interessanter) hat aber nicht einen Antagonist, der mit seinen lila haaren und seiner Lederkluft aussieht, als würde er jeden Tag die Village People und Dir En Grey hören und mit seinem 2,5 Meter Katana will er wohl andere Unzulänglichkeiten kompensieren 
Und was ist an der Handlung so toll? Es ist das vielfach ausgelutschte "Gut gegen Böse", "Nur einer kann die Welt retten" gefasel, wobei man das mit viel geklauten Inhalten von Blade Runner, etwas 1984 und eine Prise Akira vermischte. Superkreativ!
- Gameplay: Lauf rum, hab nen Kampf, lauf rum, hab nen kampf, lauf rum, komm in ne stadt, kauf was, lauf rum, kampf....krampf. Zumal die Kämpfe bei JRPGs immer nach dem gleichen Prinzip ablaufen: Alle stehen sich dumm gegenüber und werfen sich die Attacken um die Ohren. Taktisch absolut belanglos im Vergleich zu richtigen RPGs, Rudenstrategie oder guter Echtzeitstrategie.

Es gibt ein paar Vertreter in diesem Genre die mir Spaß machen. Ich hab zuletzt einige Stunden mit "Cthulhu saves the World" verbracht, das sich wie Final Fantasy & Co. spielt, aber dank der genialen Charaktere, den lustigen Dialogen, der absurden Handlung und tausend Anspielungen auf Filme und andere Spiele, ist es unterhaltsam. FF7 könnte man sicher in ein Trashfestival umwandeln, es nimmt sich nämlich viel zu ernst und das ist bei den Charaktern, der Story und dem Setting eher unpassend.  

Original von Black Diamond
Haben früher hauptsächlich nur die Jungs einen Controller in der Hand gehabt, nimmt die Zahl der Mädels immer mehr zu. Und bei einer Geschichte wie dieser hier, soll sich auch jeder Spieler mit dem Helden identifizieren können. Diese Einstellung kommt nicht zuletzt aus dem Japanland.

Klischees sterben ja nie aus   
Ich hab übrigens kein Problem damit, männliche Charaktere zu spielen oder schwarze Charaktere oder asiatische oder Aliens oder Tiere oder...und nein, man muss man einen männlichen Charakter nicht zur Pussy degradieren, damit er dann auch Frauen gefällt. Das ist Quatsch. Wir alle spielen und mögen Sonic, identifizieren uns aber nicht damit ("Yay, ich bin ein Igel, ich spring in den nächsten Flipper!"), genauso wenig ähnel ich oder bin ich Duke Nukem finde ihn aber trotzdem genial und trete Aliens in den Arsch bei DN3D 
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 642 14.11.2012 um 21:48:00 Uhr
Hhmm...ich finde einige Aussagen recht merkwürdig. 45%? Geschmackssache...jaja schon gut. Aber die Programmierleistung derart herabzuwürdigen, insbesondere begründet durch das Charakterlayout, finde ich fragwürdig. Naja, das ist wohl eher die Meinung von wenigen wie mir scheint. ABER: eine eigene Meinung zu haben und dazu zu stehen finde ich gut.

Meiner Meinung nach zählt die Final Fantasy-Saga zu den stärksten Vertretern dieses Genre´s. Die Musiken sind in der Regel erste Sahne und die Story vom Feinsten. Die Grafik von Teil 7 ist sehr fragwürdig. Da stimme ich voll und ganz zu. Mit diesen Quadrat-Köppen bin ich auch nie warm geworden. Und Unisex-Charaktäre sind so verständlich wie auch sinnvoll in der Videospielwelt. Haben früher hauptsächlich nur die Jungs einen Controller in der Hand gehabt, nimmt die Zahl der Mädels immer mehr zu. Und bei einer Geschichte wie dieser hier, soll sich auch jeder Spieler mit dem Helden identifizieren können. Diese Einstellung kommt nicht zuletzt aus dem Japanland.

Ach ja...Link ist nicht wirklich maskuliner als Cloud oder?! Da lachen ja die Hühner.
1x editiert. Zuletzt am 14.11.2012 um 22:08:43 Uhr Zitieren

Name: C64er (Gast) 19.08.2012 um 00:45:16 Uhr
@MrKombat,
in teilen gebe ich dir recht, allerdings hast du dich mit großen Teilen selbst disqualifiziert. 
Zitieren

Name: Mr.Kombat (Gast) 28.02.2012 um 19:33:59 Uhr
Ich finde Final Fantasy allgemein ist nichts besonder und macht bei diesen Spielen meistens nur das gleiche die einzigen Sachen die sich ändern sind Figuren, Orte und Musik. und vorallem der 7te Teil ist einfach überbewertet.
Und Cloud ist ein Emo und Sephiroth ein Muttersöhnchen.
Link ist ein besserer Held und Ganondorf ein besserer Schurke und die beiden sind auf jeden cooler als die beiden Lappen.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.4018 Sek.